20210520_101502.jpg

BEELIVINGSENSOR

Der Biodiversität auf der Spur

 

In den BeeLivingSensor Kursen für Sekundarschulklassen beteiligen sich die Schüler:innen direkt am laufenden Zürcher Forschungsprojekt BeeLivingSensor. Dabei analysieren sie den von den Bienen eingetragenen Pollen und erfassen die Umgebung der Bienenvölker mit einer Smartphone-App. Gleichzeitig lernen sie die wichtigsten Faktoren kennen, die unseren Bienen aktuell zu schaffen machen, basteln ihre eigene Lippenpomade aus Bienenwachs und üben das Kochen mit Honig. Ausserdem gehen die Schüler:innen mit den Bienen durch Schutzanzüge gesichert auf Tuchfühlung und beobachten das faszinierende Innenleben eines Volkes aus nächster Nähe.

BeeLivingSensor für Schulklassen
Die herausfordernden BeeLivingSensor Kurse sind für Sekundarschulklassen konzipiert. Sie dauern fünf Stunden, kosten total 200.- pro Klasse und werden von unseren kompetenten Umweltlehrpersonen und Imker:innen geleitet. Für das Jahr 2022 haben wir an folgenden Tagen noch freie BeeLivingSensor Kurse für Sekundarschulklassen:

  • 3. Mai 2022

  • 23. Juni 2022

Über das Kontaktformular können Lehrpersonen ihre Schulklasse für einen BeeLivingSensor Kurs anmelden. 


Standort
Die BeeLivingSensor Kurse finden entweder auf dem Park Platz Areal (Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich) oder auf der Hardturmbrache (Tramhaltestelle Sportweg, 8005 Zürich) statt.